Pötschenhöhe
Multimedia Vortrag im Rahmen der Gmundner Festspiele
Juli 2009
blocks_image
Thomas Bernhard kam mit Gerda Maleta öfters auf den Pötschenpass. Die Fotos entstanden im November 1976.

Der Spaziergang fand auf der Wiese oberhalb des Hauses von Andreas Maleta statt, das er zu dieser Zeit am Ortsrand der kleinen Ortschaft Pötschen bewohnte.

Die Gespräche drehten sich um Belangloses oder Essentielles. Nach 32 Jahren bleibt das Essentielle. Das Gesamtbild eines Schriftstellers.

Vom Pötschen nach Oberweis ist es nicht weit.

Von Oberweis zur Jagdgesellschaft auch nicht.

Eine Multimediashow von Andreas Maleta mit neuem Material und dem unveröffentlichten Sepp Dreissiger Interview von Gerda Maleta, drei Monate vor ihrem Tod.
© Gerda Maleta Archiv 2009